Turnverein Amöneburg 1887 e.V.

Informieren Sie sich über unser Sportangebot und halten Sie sich über Neues auf dem Laufenden.

 
Bannerbild | zur StartseitePrüfergruppe | zur StartseiteVolleyball Jugend | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteYoga und Pilates | zur StartseiteTischtennis | zur StartseiteAlle TeilnehmerInnen am Volleyball-Turnier | zur StartseiteVolleyball-Turnier | zur StartseiteHelfer Kindermaskenball | zur StartseiteSportfest Geisenheim | zur StartseiteSie-und Er-Sportstunde | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Saison-Abschluss

Zum Saison-Abschluss findet in jedem Jahr eine Feier statt. Im Rahmen der Veranstaltung erhalten alle Sportlerinnen und Sportler, die die Anforderungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllt haben, ihre Urkunden überreicht. Außerdem wird in jedem Jahr eine Broschüre über das Sportabzeichenjahr erstellt, die den Teilnehmern überreicht wird.

Blick in die Turnhalle
Jumping Daddies
Schirmherr

Viele Sportabzeichen zum Ende der Saison

Nun ist sie schon fast wieder Geschichte, die Sportabzeichen-Aktion vom Turnverein Amöneburg (TVA) und der Betriebssportgemeinschaft Kalle-Albert Biebrich. 1985 fanden sich erstmals auf dem Biebricher Sportplatz jeweils einmal in der Woche alle Sportbegeisterten, um gemeinsam für das Deutsche Sportabzeichen zu trainieren und entsprechende Prüfungen zum Erwerb dieser Auszeichnung abzulegen. Auch im Jahr 2023 schafften das wieder 125 Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen und konnten nun in einer Abschlussfeier ihre Urkunden entgegen nehmen.

Musikalisch begleitet von der Rhythmusgruppe der Jumping Daddies begrüßte Günther Geyersbach, der 1. Vorsitzende des TVA, die Teilnehmer und freute sich über die gute Resonanz auf dem Sportplatz, auch bei mitunter hohen Temperaturen. Sein Dank galt ganz besonders den vielen Prüfenden, die sich immer wieder engagiert in den Dienst der guten Sache stellen und so zum Erfolg der Aktion beitragen. Ein ebenso großes Dankeschön richtete er an den Industriepark InfraServ Wiesbaden, die mit einer großzügigen Spende den Aufbau eines neuen Containers auf dem Jürgen-Grabowski-Sportfeld für Gerätschaften möglich machten. Jürgen Mauer und Volker Retzel, beide vom Vorstand des Sportkreises Wiesbaden, sowie Karsten Schütze, der Leiter des hiesigen Sportamtes, kamen als Ehrengäste in die Fröbelhalle nach Amöneburg. Jürgen Mauer überbrachte Glückwünsche nicht nur vom Sportkreis, sondern auch vom Landessportbund Hessen sowie vom Deutschen Olympischen Sportbund zu den vielen erfolgreichen Sportabzeichen. Wenn auch mit leichter Verspätung wegen eines gleichzeitigen Termines erschien mit Gert-Uwe Mende der Schirmherr der Aktion; und er überbrachte nicht nur Grüße aus dem Rathaus, er durfte auch erstmals ein eigenes Deutsches Sportabzeichen entgegen nehmen. „Das ist wohl meine erste Urkunde seit der Schulzeit“, freute sich der Oberbürgermeister über sein Goldenes Sportabzeichen. Und es soll nicht sein Letztes bleiben…

Leider erschienen nur wenige Sportler zur Urkundenvergabe; dabei hätte Rita Wilke vom Organisationsteam gerne diverse Sonderauszeichnungen für den mehrmaligen Erwerb des Sportabzeichens persönlich überreicht. So haben zwanzig Absolventen Ehrennadeln für fünf bis fünfunddreißig Sportabzeichen erreicht. Nachzulesen sind alle Ergebnisse sowie eine Rückschau auf das Sportjahr im Kaleidoskop, der Broschüre der Sportabzeichen-Aktion, die von Holger Baumann aufbereitet wurde.

Mit einer kleinen Stärkung verging die Zeit wie im Flug; alle freuen sich auf ein gesundes Wiedersehen am 09. April 2024, wenn der Auftakt zur neuen Saison auf dem Biebricher Sportplatz gegangen wird.

Günther
Prüfer
Wiederholer