600.000 Schülerinnen und Schüler beendeten am Freitag in Hessen das Schuljahr; für 12 von ihnen begannen die Sommerferien mit einem Spielfest, zu dem der Turnverein „seine“ Kinder eingeladen hatte.
Auf der Wiese am Dr.-Klaus-Dyckerhoff-Haus trafen sich die Mädchen und Jungs, ausgerüstet mit einer Decke sowie Teller und Becher, um gemeinsam bei herrlichem Sommerwetter fröhliche Stunden zu verbringen.

Selina und Steffi hatten Spiele vorbereitet und so wurde mit einem Fangspiel schnell das Eis gebrochen. Seilspringen, alleine oder zu zweit, Rundläufe an der Tischtennis-Platte mit Roberto oder das Zuwerfen von einem, zwei oder gar drei Ringen ließen die Zeit schnell vergehen. Alle Kinder waren die ganze Zeit in Bewegung.

Da kam Toni mit seinem fahrbaren Eissalon gerade recht und spontan luden Heidrun und Heinz die ganze Meute gerne zu einem kühlenden Eis ein.

Im wahrsten Sinne des Wortes heiß erwartet wurden die frisch gegrillten Brat- und Rindswürste von David. Auch Isabel, die leider durch einen großen Stau auf der Heimfahrt von Köln erst spät zu der Gruppe gelangte, freute sich, die Kinder begrüßen zu können. Nun warten alle auf die Zeit nach den Sommerferien, wenn hoffentlich wieder mit dem normalen Sportbetrieb gestartet werden kann.

AME