Am 13. Oktober 2020 wurde die kurze, aber trotzdem intensive Sportabzeichen-Aktion 2020 erfolgreich auf dem Biebricher Sportplatz abgeschlossen. Nun trafen sich die Prüferinnen und Prüfer in Amöneburg im Bistrorante zu einem gemütlichen und sehr geschmackvollen Abendessen in lockerer Runde, um noch einmal die besondere Saison unter Corona Revue passieren zu lassen.

Günther Geyersbach und Andrea Hirth begrüßten die Teilnehmer und dankten ihnen für ihr hohes Engagement unter erschwerten Bedingungen. Alle zeigten sich überrascht von dem Ergebnis von weit über 100 erfolgreichen Sportabzeichen, mit dem niemand gerechnet hatte.

Jürgen Mauer, der Sportabzeichen-Obmann des Sportkreises Wiesbaden, überreichte dem Turnverein Amöneburg die Urkunde für den Wettbewerb im Jahr 2019, in dem der erste Platz in der Vereinskategorie bis 300 Mitglieder erfolgreich verteidigt werden konnte. Der damit verbundene hohe Gutschein für Sportartikel freute nicht nur Bernhard Gläser, der in Vertretung für den Kassierer Siegbert Orben einen Bericht über die Kassenlage abgab. Darüber hinaus konnte Jürgen Mauer diversen Prüferinnen und Prüfern für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit danken und sie mit Urkunden und Präsenten auszeichnen.

Nun hoffen alle, dass die Urkundenübergabe an die erfolgreichen Absolventen der Sportabzeichen-Aktion, die am 10. November 2020 ab 16:00 Uhr auf dem Dyckerhoff-Sportplatz unter Einhaltung der Hygieneanforderungen in Wiesbaden-Biebrich stattfinden soll, durchgeführt werden kann.

Wichtig ist, dass alle gesund bleiben, um im kommenden Jahr wieder mit Spaß und neuem Elan in eine normale Sportabzeichen-Saison starten zu können.