Nach der Lockerung der Rahmenbedingungen konnten Prüferinnen und Prüfer in einem Testlauf erfolgreich die ersten leichtathletischen Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen 2020 absolvieren. Sie trafen sich bei herrlichem Sonnenschein auf dem Dyckerhoff-Sportplatz in Biebrich, um nach einer gemeinsamen Aufwärm-Gymnastik Übungen aus den Bereichen Kraft, Schnelligkeit und Koordination abzuschließen. Gleichzeitig galt es zu testen, ob alle Anforderungen aus dem besonderen Hygienekonzept wegen der Corona-Pandemie eingehalten werden können.

Es war ein erfolgreicher Nachmittag: Alle Teilnehmer konnten die jeweils angebotenen Übungen erfolgreich bewältigen und bewiesen damit, dass Sport und Bewegung auch in dieser besonderen Zeit möglich sind. Es wurde auf der Aschenbahn gesprintet, aus dem Stand in die Sandgrube gesprungen, Kugeln gestoßen, Schleuderbälle und Medizinbälle geworfen sowie Seil gesprungen. So schaffte es Holger Baumann bereits am ersten Tag, alle notwendigen Anforderungen für das Sportabzeichen zu erfüllen. Das ist in diesem Jahr erst drei Teilnehmern gelungen, aber die Saison ist ja noch nicht zu Ende.

Die Aktion Sportabzeichen ist eine Gemeinschaftsaktion des TV Amöneburg 1887 e.V. und der Betriebssportgemeinschaft Kalle-Albert und kann von allen Interessierten besucht werden. Die Sportler treffen sich an jedem Dienstag pünktlich um 17:00 Uhr am Eingang zum Dyckerhoff-Sportplatz in Biebrich. Mitzubringen sind ein Mundschutz, ein Handtuch, Desinfektionsmittel sowie Einmal-Handschuhe, da ansonsten alle Sportgeräte nach jedem Gebrauch desinfiziert werden müssten. Wer ein eigenes Springseil besitzt, kann dieses auch gerne mitnehmen. Momentan ist es leider noch nicht möglich, über die Disziplin Hochsprung seine Leistungsfähigkeit zu beweisen. Da sich jedoch die Rahmenbedingungen kurzfristig ändern können, werden auf der Seite
sportabzeichen.tv-amoeneburg.de alle Angaben laufend aktualisiert. Sobald die Prüfungstermine für Walking / Nordic Walking und das Radfahren feststehen und Schwimmprüfungen im Hallenbad Kostheim möglich sind, werden auch diese ergänzt. Das Team um Andrea Hirth und Rita Wilcke freut sich, ca. 30 Sportler pro Dienstag in Biebrich begrüßen zu können. (AME)