Nachdem die Eröffnungsveranstaltung der Sportabzeichen-Aktion 2020 wegen der Corona-Pandemie leider abgesagt werden musste, trafen sich nun die überaus motivierten Prüferinnen und Prüfer der Betriebssport-Gemeinschaft Kalle / Albert und des Turnvereins Amöneburg zum Auftakt auf dem Dyckerhoff-Sportplatz.

Insbesondere ging es dabei um die Rahmenbedingungen für das Training und die Abnahme von Leistungen in den unterschiedlichen Kategorien, die zum Erwerb des Sportabzeichens notwendig sind. Dazu kommen die Anforderungen aus einem vorgegebenen und zwingend einzuhaltenden Hygienekonzept. Nach einer ausführlichen Beratung wurde beschlossen, vor dem Start der Sportabzeichen-Abnahme den weiteren Verlauf der Pandemie zu beobachten und auf Lockerungen durch die politisch Verantwortlichen zu warten. Generell besteht nach wie vor der Wunsch, bald mit dem gemeinsamen Sport zu beginnen, ohne dabei die Gesundheit aller auf das Spiel zu setzen. (AME)




Text und Bild wurden dankenswerterweise von unserem Sportkameraden Andreas Elsner zur Verfügung gestellt.